Spiellokal Hotel Boos

Mainzer Straße 5 / 67547 Worms

Spielabende/Training

Di. ab 16:30 Uhr / Fr ab 19:00 Uhr

Kontaktdaten Wormser Schachverein

Klaus Zachmann

Römerstr. 14

67583 Guntersblum

Mail: Klaus Zachmann

Telefon: 069-807-4497

Wormser Schachverein von 1878

Freude und Trauer beim WSV.

 

Worms. Über 9.000 Kilometer trennen Worms und Seoul. Umso mehr freute sich der Wormser Schachverein über den Besuch von Michael Norberg. Der ehemalige Spieler der zweiten Mannschaft, lebt seit vielen Jahren in Südkoreas Hauptstadt. Beim Besuch in der Heimat, ließ der gebürtige Wormser es sich nicht nehmen seinen Ex-Club zu besuchen, bei dem er bis Ende der 80er aktiv war. Um den Besuch zu feiern, veranstaltete der Verein ein außerplanmäßiges Turnier zu Ehren des Gasts. Die Chance nutzte Norberg, der in Südkorea Schach unterrichtet, um sein Können zu zeigen. Am Ende des doppelrundigen Blitzturnieres, stand für ihn ein beachtlicher dritter Platz. Das Turnier gewann Oberligaspieler Thomas Steinkohl souverän mit einem Punkt Vorsprung, überraschender Zweiter wurde Vizepräsident Dr. Gernot Köhler mit starken 9,5 aus 12. Der Gast aus Südkorea war vom herzlichen Empfang so sehr begeistert, dass er bereits zusagte beim nächsten Besuch in Worms wieder anzutreten.

Der gesellige Abend wurde vom Tod des jahrzehntelangen Mitglieds Benno Jastroch überschattet. Benno Jastroch war seit den 50er Jahren Mitglied des Wormser Schachvereins und verewigte sich im Laufe seiner, über ein halbes Jahrhundert währenden, Karriere mehrmals auf der Siegertafel des Wormser Schachvereins. Das Ehrenmitglied war noch bis zu seinem Tod aktiv und bestritt auch mit über 80 Jahren noch regelmäßig Mannschaftskämpfe für den Verein. Dem langjährigen Schachfreund gedachten die Anwesenden vor Beginn des Turniers mit einer Schweigeminute.

Der Spielabend des Wormser Schachvereins findet Freitags ab 16.30 statt. Ab 19 Uhr kommen Erwachsene und Senioren zum Zug. Informationen unter www.worms1878.de oder bei Patrick Boos, unter 06241/52456.

Für einen guten Freund....

Zum Tode von Benno Jastroch

Lieber Benno,

als mich heute die Nachricht erreichte, dass Du nicht mehr unter uns weilst, war ich geschockt – ich bin es immer noch. Wir kannten uns seit ziemlich genau fünfundzwanzig Jahren, also gut Dreiviertel meines Lebens. Beim ESV Worms – dessen Schachabteilung Du 1969 mit gegründet hattest – spielten wir einige Jahre zusammen in den verschiedenen Mannschaften. Lange warst Du mein Mannschaftsführer, und es war ganz selbstverständlich, dass Du „Deine“ Spieler vor dem Kampf zu Hause abgeholt und sie am Ende auch wieder nach Hause gefahren hast. Später beim Wormser Schachverein haben wir die Rollen getauscht, und ich durfte als Mannschaftsführer mit Dir drei Aufstiege feiern und viele spannende Momente erleben. Beim Schreiben dieser Zeilen fallen einem automatisch viele Dinge ein. Am prägendsten ist für mich die Erinnerung an Deinen Ehrgeiz am Schachbrett. Nicht in erster Linie für das eigene Ergebnis, sondern immer vor allem für die Mannschaft. „Wie steht es? Soll ich auf Gewinn spielen?“ – Du hast Dich immer um das Mannschaftsergebnis gesorgt, mit den anderen mitgefiebert, und keiner konnte sich so „schön“ ärgern, wenn es am Ende mal nicht klappte. Von keinem habe ich in Sachen Einstellung zum Schach als Mannschaftsspiel so viel lernen können wie von Dir. Und es wird mir gerade jetzt sehr schmerzlich bewusst, dass ich Dir dafür nicht viel öfter gedankt habe.

Zu danken haben Dir viele, natürlich der ESV Worms und auch der Wormser Schachverein, der Dich für Deine Verdienste sogar zu seinem Ehrenmitglied ernannt hat. Nicht zuletzt auch für Deine sportlichen Erfolge. 1965 wurdest Du Wormser Stadtmeister, 1963 und 66 holtest Du den WZ-Pokal, mindestens achtmal wurdest Du Vereinsmeister beim ESV Worms, mehrmals Bezirksmeister usw. usw. Im Simultan gelangen Dir Erfolge gegen Wolfgang Unzicker, Lothar Schmid und Ludek Pachman – keiner dieser Drei konnte Dich besiegen. Hinzu kommen viele Aufstiege mit den Mannschaften, und oftmals war es gerade Deine Leistung, die den Unterschied gemacht hat.

Beim freitäglichen Spielabend im Verein warst Du eine, wenn nicht sogar DIE Konstante über lange Jahre. Jeder hat sich gefreut, Dich zu sehen und mit Dir eine oder mehrere Partien zu spielen. Unsere letzte Partie vor einigen Wochen hast Du gewonnen, nach langem Kampf, im Damenendspiel.

Lieber Benno, vielleicht war es zwischen uns eine in erster Linie auf die kleine-große Welt der 64 Felder begrenzte Freundschaft. Wir haben nicht oft über Dinge gesprochen, die nicht mit dem von Dir so geliebten Schachspiel zu tun hatten. Dennoch ist es für mich eine große Ehre, Dich als Freund gehabt zu haben.

Worms, den 12.08.2016

Daniel Hendrich

Nibelungenopen - gemeldete Teilnehmer

 Turnier A       Turnier B

 

12. Wormser Nibelungenopen

Garantierter Preisfonds von 4000,- €

Ausschreibung als PDF

 

   

Finale: Dauenheimer-Schluchter 1:0

Spiel um Platz 3: Steinkohl-Nettsträter 1:=

 

Halbfinale:Dauenheimer-Steinkohl 1:0

Schluchter-Nettsträter 1:0

 

Viertelfinale: Dauenheimer -Haugner 1:0

Nasshan-Steinkohl 0:1

Rygiel-Nettsträter 0:1

Schluchter-Jastroch 1:0

 

Achtelfinale:Dauenheimer-Freilos

Haugner-Freilos

Kirmizigül,Arda-Nasshan 0:1

Steinkohl-Ferras 1:0

Rygiel-Freilos

Nettsträter-Labes 1:0

Schluchter-Knezevic 1:0

Pittner-Fleck-Jastroch 0:1

 

 

Vorrunde:

 

Dauenheimer Freilos

Haugner-Speiser 1:0

Kirmizigül Freilos

Nasshan Freilos

Steinkohl Freilos

Ferras-Fink 1:0

Martin-Rygiel 0:1

Nettsträter Freilos

Labes Freilos

Schluchter Freilos

Jochen -Knezevic 0:1

Ryshyn-Pittner-Fleck 0:1

Benno Freilos

 

 

Termine:

Meldeschluss:

1. Runde:

2. Runde:

3. Runde:

4. Runde:

5.Runde:

6.Runde:

7. Runde:

Freitag,     30.09.2016

Freitag,     30.09.2016

Samstag,  01.10.2016

Samstag,  01.10.2016

Sonntag,  02.10.2016

Sonntag,  02.10.2016

Montag,    03.10.2016

Montag,    03.10.2016

17.30 Uhr

18.00 Uhr

  9.30 Uhr

    15.30 Uhr

       9.30 Uhr

15.30 Uhr

  8.30 Uhr

14.00 Uhr

Spielort:
Aula der Paternus-Schule, Grabenstraße 50, 67551 Worms-Pfeddersheim

Modus:
7 Runden CH-System, 1,5 h/40 Züge+ 30 min. Rest + 30 Sek./Zug ab dem 1. Zug

 

 

A-Turnier: (>TWZ 1800)

mit DWZ- und ELO-Auswertung

B-Turnier: (<TWZ 1900)

mit DWZ-Auswertung

Startgeld: Erwachsene: 40,- €

Jugendliche: 30- €

(W)GM und (W)IM startgeldfrei

 Erwachsene: 30,- €

Jugendliche: 20,- €  

 
Gilt nur bei Überweisung bis zum 23.09. (Zahlungseingang!)
sonst einheitlich 45 € (A-Turnier) und
35 € (B-Turnier)
Sichern Sie sich die Teilnahme durch rechtzeitige Voranmeldung!

!!!  Teilnahmebegrenzung auf 180 Spieler  !!!

Preise: 1. Platz 700,- €
2. Platz 400,- €
3. Platz 300,- €
4. Platz 200,- €
5. Platz 100,- €
1. Platz 300,- €
2. Platz 200,- €
3. Platz 150,- €
4. Platz 100,- €
5. Platz 50,- €
Sonderpreise: Jugend: 75,- €/50,- €/25,- €
Senioren:  75,- €/50,- €/25,- €
Damen: 75,- €/50,- €/25,- €
TWZ <2100: 75,- €/50,- €/25,- €
Jugend: 50,- €/30,- €/20,- €
Senioren:  50,- €/30,- €/20,- €
Damen: 50,- €/30,- €/20,- €
TWZ <1600: 50,- €/30,- €/20,- €
Vereinspreise: Vereinspreis nach Teilnehmerzahl
(Die Teilnehmerzahlen je Verein beider Turniere werden addiert,

bei gleicher Teilnehmerzahl wird das Preisgeld geteilt)
  250,- € / 150,- € / 100,- €

Keine Doppelpreise / Keine Ratingpreise für Spieler ohne Wertungszahl
Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt!
Bankverbindung:

Kontoinhaber:  Wormser Schachverein 1878

IBAN: DE66 5535 0010 0000 1424 06

SWIFT-BIC: MALADE51WOR

Bank: Sparkasse Worms

Anmeldung:

Manfred Herzog   Tel.: 0157/55228775
herzog.manfred@gmail.com

Infos:

Patrick Boos   Tel.: 06241/52456
patrick-boos@gmx.de
 

 

Stadtmeisterschaft  
vorläufige DWZ-Auswertung
Mitgliederversammlung - Neues Präsidium

 

WZ-Pokal 2016 am 15.07.2016

 

Termin:

Meldeschluss:            Freitag, 15. Juli 2015, 19.45 Uhr

 

Turnierbeginn:            Freitag, 15. Juli 2015, 20.00 Uhr

Spielort:

Spiellokal des SV Worms 1878 e.V. Hotel Boos, Mainzer Str. 5, 67547 Worms

Modus:

Einfaches KO-System Die Paarungen inkl. Farbverteilung werden vor jeder Runde ausgelost. Bedenkzeit:  15 Minuten+5 Sekunden pro Zug Endet die Partie remis, folgt eine Sudden-Death-Blitzpartie mit vertauschten Farben (Weiß erhält 6 Minuten und muss gewinnen, Schwarz erhält 5 Minuten).

Startgeld:

Es wird kein Startgeld erhoben!

Preise:

1. Platz   50 €

2. Platz   30 €

3. Platz   20 €

Infos und Anmeldung:

Mike Martin, 015159419877, mike.martin-worms@gmx.de